Nachbarschaftshilfe leicht gemacht

Viele Menschen möchten Betroffenen aus der Risikogruppe oder in Quarantäne unterstützen.

In diesem Zeiten wird Nachbarschaftshilfe immer wichtiger. Daher möchten wir Sie zuerst dazu aufrufen, lokal in Ihrer Nachbarschaft zu unterstützen, um so der Verbreitung des Virus innerhalb der Stadt entgegen zu wirken. Hierfür stellen wir Ihnen einen Vordruck zur Verfügung, mit welchem Sie Ihre Hilfe in Ihrer Hausgemeinschaft und im Quartier anbieten können. Hängen Sie das Blatt in der Nähe von Briefkästen oder Schwarzen Brettern auf, so fällt es gleich ins Auge!

Erfahrungen zeigen, dass es ein guter Weg ist, direkt in der eigenen Nachbarschaft seine Hilfe anzubieten. Der Vorteil hierbei ist, dass man sich vielleicht schon mal im Quartier, beim Bäcker oder auf der Straße gesehen hat, gleichzeitig wird auch die Zusammengehörigkeit im Quartier gefördert und der Anonymität entgegengewirkt.

Nachbarschaftshilfe leicht gemacht zum Download

Wenn Sie Sich auf diese Weise engagieren, möchten wir Sie auf die Hygienehinweise unserer Kooperationsagentur aus Essen hinweisen:

Tutorial: Einkaufshilfe für Risikogruppen

 In den nächsten Wochen wird sich erst zeigen, welche ehrenamtlichen Angebotsstrukturen weitere ehrenamtliche Unterstützung benötigen und welche Bedarfe von den Risikogruppen angemeldet werden. Uns ist es ein großes Anliegen, Hilfe dort anzubieten, wo sie benötigt wird!