Vergünstigungen im Rahmen der Ehrenamtskarte NRW

Eine aktive Unternehmerschaft und die vielen tausend im Ehrenamt engagierten Menschen machen unsere Stadt aus. Ob als Trainer im Sportverein, Lesepate in Schulen oder ehrenamtlicher Besuchsdienst im Seniorenheim- in Dortmund trägt das freiwillige und ehrenamtliche Engagement der Bürger*innen zu einem vielfältigen und lebenswerten Zusammenleben bei.

Ehrenamtliches, freiwilliges Engagement ist unentgeltlich, umso wichtiger ist somit die Anerkennung des für die Gesellschaft geleisteten Beitrages. Daher hat der Rat der Stadt Dortmund ein umfassendes Konzept zur Förderung der Anerkennungskultur in Dortmund beschlossen. Darin enthalten ist die Einführung der Ehrenamtskarte des Landes NRW. Die Ehrenamtskarte würdigt überdurchschnittliches ehrenamtliches Engagement von Menschen, durch die Möglichkeit der Inanspruchnahme von Vergünstigungen öffentlicher und privater Anbieter. Die Stadt Dortmund setzt die Karte gemeinsam mit der FreiwilligenAgentur Dortmund um.

So arbeiten wir als FreiwilligenAgentur stets an neuen Möglichkeiten von Vergünstigungen, da die Wertschätzung und Attraktivität der Ehrenamtskarte vor allem durch diese geprägt wird. 

In diesem Sinne bitten wir Sie, als Dortmunder Unternehmerschaft, um Unterstützung: Prüfen Sie Ihre Möglichkeiten, Ihrer Kreativität sind in Sachen Vergünstigungen keine Grenzen gesetzt. Aktuelle Beispiele finden hier.

Ehrenamtliche können in fast 250 Kommunen in NRW die Ehrenamtskarte einsetzen. Die Beteiligung ist, bis auf die Vergünstigungen, mit keinen weiteren Kosten für Sie verbunden. Ein Ausstieg ist jederzeit möglich. Nach Erfahrungen anderer Städte, nutzen Inhaber*innen die Ehrenamtskarte durchschnittlich einmal im Monat.

Anbei finden Sie ein Vereinbarungsformular, welches Sie ausgefüllt an die FreiwilligenAgentur senden können.

Über Ihre Unterstützung als Partner der Ehrenamtskarte würden wir uns sehr freuen!

Vereinbarungsformular