Viele Dortmunder*innen möchten den Menschen aus der Ukraine helfen und sie unterstützen. Sie zeigen ihre Solidarität in Form vom Friedensdemonstrationen oder der privaten Sammlung von Spenden, welche in die Grenzgebiete zur Ukraine gebracht werden.

 

Tatkräftige Unterstützung 

Du möchtest dich für die Menschen aus der Ukraine engagieren? Dann melde dich einfach per Mail per bei uns wir informieren dich in wöchentlichen Updates über die aktuellen Möglichkeiten!

Schreib uns in deiner Mail  an freiwilligenagentur@dortmund.de gerne deine Kontaktdaten sowie in welcher Form du dir vorstellen kannst zu unterstützen (z.B. Dolmetschen, Spendensammlung, Begleitung der Menschen oder zur Verfügungstellung einer Unterkunft).

Aktuelle Übersicht der Engagementmöglichkeiten

 

Hotline der Caritas

Die Caritas hat eine Hotline eingerichtet, bei der alle Fragen, sowohl von Helfenden als auch von Hilfesuchendenden beantwortet werden, erreichbar unter 0231 72606060.

 

Informationen der Stadt Dortmund zum Krieg in der Ukraine

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Nachrichten welche durch die Stadt Dortmund veröffentlicht werden. Hierzu zählen Informationen für ukrainische Staatsangehörige sowie Themen wie Energieversorgung.

Informationen zum Krieg in der Ukraine

 

Informationen zur Einreise und Aufenthalt von ukrainischen Staatsangehörigen

Gegenwärtig befinden sich Änderungen zur aktuellen aufenthaltsrechtlichen Regelung für Geflüchtete aus der Ukraine in der politischen Diskussion auf EU-Ebene. Diese Diskussion bleibt abzuwarten und muss im Anschluss noch in nationales Recht umgesetzt werden, sobald der Ausländerbehörde Dortmund hierzu Informationen bzw. der rechtliche Rahmen zur Anwendung bekannt ist, wird die Internetseite aktualisiert.

Ab dem 02.03.2022 ist die Ausländerbehörde für ukrainische Geflüchtete – gemeinsam mit MigraDo – zu allgemeinen Sprechzeiten (Mo. bis Fr. 8.00-12.00Uhr) im Infopoint der Berswordt-Halle erreichbar.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Infopoint um eine Anlaufstelle handelt, die die aktuell möglichen verwaltungsseitigen Leistungen für Ukrainer*innen (Anmeldung, Informationen zur Unterbringung etc.) bündelt.

Informationen Stadt Dortmund

 

Sachspenden

Um den Menschen gezielt mit Spenden helfen zu können, ist es wichtig, dass diese koordiniert und sortiert an die vor Ort tätigen Hilfsorganisationen übergeben zu können.

Übersicht Sachspenden

 

Geldspenden

Darüber hinaus gibt es natürlich auch die Möglichkeit, Unterstützung in Form von Geldspenden zu leisten. Wir haben einige Möglichkeiten zusammengestellt.

Übersicht Geldspenden